Tragisches Ende einer interkulturellen Freundschaft.                      

Die psychisch angeschlagene Annabel Bachmann arbeitet in einem Detektivbüro und einem Blumenladen in Düsseldorf. Mit ihrer japanischen Freundin Hisako besucht sie eine Teezeremonie. Dort findet die Gastgeberin den abgeschnittenen Finger ihres Gatten in einem ominösen Kästchen. Bella wird unversehens in eine grausame Mordintrige verwickelt und verliert dabei nicht nur ihre liebgewonnene Freundin, sondern auch fast ihren Verstand. Sie fühlt sich plötzlich verfolgt und niemand will ihr glauben. Dann werden zwei Leichen gefunden und der Täter steht schnell fest. Fall gelöst? Plötzlich gerät Bella unter Mordverdacht. Dann brennt auch noch ihre Wohnung. Hat hier vielleicht die japanische Mafia ihre Hand im Spiel? Panisch taucht sie bei ihrer Mutter in Hamburg unter. Kann ihr Chef Erich Rothbaum sie entlasten? 

Handlungsorte: Düsseldorf, Kyoto, Hawaii, Hamburg.

Feb..2020 im BoD-Verlag

ISBN 9783750471832 (532 S.) Paperback € 15,00.

als E-Book € 6,99.

Bestellbar über den BoDshop oder im Autorenweltshop usw.

 

Helene,die Tochter eines reichen Kaufmanns wächst im Sauerland Mitte des 19.Jahrhunderts auf und will sich mit einer kleinen Destille auf eigene Beine stellen. Das Gut ihres Vaters mit über fünfzig Höfen wird aufgeteilt auf die Bauern. Sie sollen ihren bewirtschafteten Grund und Boden zurückerhalten. Nachdem Napoleon die feudalistischen Abhängigkeiten aufgehoben hatte, konnten auch die preußischen Reformen endlich starten. Ihr Vater investiert in die neue Industrie im Grüner Tal, stirbt aber bei einem Raubüberfall, bevor die Eisenbahn ins Tal kommt. Helene will die Brennerei weiter aufbauen, um ihren Besitz zu sichern. Ihrem Plan darf niemand im Wege stehen, auch nicht die eigene Mutter. Aber dafür hat sie auch eine Lösung, denn ihr Gatte ist der Totengräber der Stadt.

Ort der Handlung: Sauerland

Neuauflage im Woll-Selbstverlag 2019 (BoD)

(Neues Cover und bessere Lesbarkeit)

 ISBN 9789463860482, (267 S.) € 12,50.

 Online zu beziehen über www.Woll-Selbstverlag.de oder www.Autorenweltshop.de (und auch bei anderen ;))

 

Um 1636, zurzeit des 30jährigen Krieges und der Pest, versuchen zwei junge Frauen in dem kleinen Dorf Oestrich im Sauerland mit ihrem Kräuterwissen und weiblichem Instinkt die Not und das Elend zu überleben. Agnes ist die Tochter eines Gutsherrn in Oestrich und Aldra eine französische Jüdin, die mit den Heerestrossen hier gelandet ist und sesshaft werden will. Das Schicksal und ihre Neugier verbinden sie in schwesterlicher Freundschaft. Doch Aberglaube, Angst und Missgunst meucheln sie und ihre Familien. Die Einsicht der Leute kommt fast zu spät. Das ganze Dorf geht dabei in Flammen auf. Nur wenige überleben die Feuersbrunst und setzen mit sieben Friedenslinden ein Zeichen.

Ort der Handlung: Oestrich/ Sauerland.

Neuauflage im Woll-Selbstverlag 2019 (BoD)

(Neues Cover und bessere Lesbarkeit)

ISBN 9789463867474 , (324 S.) € 12,50.

Online zu beziehen über www.Woll-Selbstverlag.de oder www.Autorenweltshop.de (und auch bei anderen ;-))

Der TAT-Zeuge zur Criminale in Marburg bietet einen exklusiven Blick in die deutschsprachige Krimiszene - von heiter bis tödlich!

ISBN 9783839220542, im Gmeiner- Verlag und Coverbild (c) .

Mein Beitrag: "Dunkle Momente" Uschi Lange.

Autoren und Autorinnen mit oder ohne grünen Daumen enthüllen in diesem Ratgeber ihre (in manchen Fällen giftgrüne) Seite für den guten Zweck.

Näheres auf der Blogseite der Herausgeberin, Gesine Schulz.

Als ebook bei amazon, itunes, Xinxii erhältlich (€ 1, 49 ca. 98 S.)

ISBN 978-3-940235-17-6

Sieben-Verlag, Odenwaldkreis

(c) Coverbild vom Verlag.

Darin der Kurzkrimi:

Ursula Lange "Sein Name ist Haggis"

ISBN 3-935286-34-1

Kontrast-Verlag

(c) Coverbild vom Verlag

Darin der Kurzkrimi:

Ursula Lange "Schlodderkappes und Bettelmann"

VirPriV-Verlag,  Dunkle Stunden-Reihe

(c) Coverbild vom Verlag

Darin die Kurzgeschichte:

Uschi Lange "Ein höllischer Weihnachtstrip"